Sanierungsexpertin Dr. Nicole Essiger-Munk, Politikwissenschaftlerin
Start-Seite
Zur Person:
Aktuelles
Vita / Lebenslauf
Berufl. Aktivitäten
Lehre:
Vorlesungen
Seminare / Vorträge
Wissenschaftsforum:
Morgenland-Kolumne
Forschung:
Wissenschaftsforum
Staatssanierung
Thesen und Leitsätze
Hamburger Appell
Insolvenzstatistik
Forschungsaufenthalte
Blick nach Dubai:
Dubai: Banking Metropolis
Boersenlexikon Dubai (DIFC)
Prinzessin Haya und Europa
UAE German University
Publikationen:
Monographien
Insolvenzprophylaxe
Rezensionen
Artikel
Aufsätze
in Hochschulbibliotheken
in Gerichtsbibliotheken
Bücher-Shop:
Sonstiges:
Presse & Medien:
Pressetexte
Kontakt:
Impressum:
Druckversion Druckversion dieser Seite
  

N E U E R S C H E I N U N G   2 0 1 2

     

   

english

Masterplan zur Sanierung der europäischen Staatsfinanzen - Wege zum Schutz des deutschen Volksvermögens
Schluss mit der unbezahlbaren »Eurorettung«
Macht unsere Renten sicher
4 Billionen Euro – Unser Schuldenrisiko
Wie der Staatsbankrott Deutschlands verhindert werden kann

Rubrik: Politik / Wirtschaftskrise / Insolvenz / Weltwirtschaft / Finanzkrise / Volkswirtschaft / Finanzmärkte

 

Masterplan zur Sanierung der europäischen Staatsfinanzen

von Ernst Munk,
Dr. Nicole Essiger

Munk Wissenschaftsreihe
(2012)

527 Seiten
Gebundene Ausgabe

ISBN 978-3-00-040772-7

Bezug über unser Shop

Ein Blick in das

Vorwort (Pdf)

Inhaltsverzeichnis (Pdf)

     

 

Über das Buch

Das Fazit der Autoren zu den letzten Jahren gescheiterter europäischer Wirtschafts- und Finanzpolitik: Gegen den europäischen Staatsbankrott und die Verarmung Europas wirkt nur eine Schock- therapie. Zur Bekämpfung der europäischen Staatsschuldenkrise stellen die Autoren – aus der Sichtweise internationaler Sanierungs- experten – den Masterplan zur Sanierung der europäischen Staatsfinanzen vor.

• Verfassungswidrige Staatsfinanzierung ist der Sündenfall der EZB.
• Draghi-Insolvenzvirus bedroht die EU-Volkswirtschaften.
• Pflicht der Bundesregierung: Ein neues Spareinlagen-Schutzgesetz.
• Stabiles Geld ist nicht Alles – ohne stabiles Geld ist alles nichts!
• Der Euro kann ohne demokratische Legitimation nicht bestehen.

Die Autoren

Ernst Munk verfügt als Investor und international aufgestellter Sanierungs- sowie Liquidationsexperte über umfassende praktische Erfahrungen in allen Bereichen der Sanierung von Wirtschafts- unternehmen.

Dr. Nicole Essiger, geb. Munk, ist als Rechtsanwältin und Wirtschafts- juristin in Zürich tätig.

 
 


N E U E R S C H E I N U N G   2 0 1 0

Masterplan zur Sanierung der Weltwirtschaft;
Praxishandbuch zur Insolvenzprophylaxe von Staat und Wirtschaft
Ausweg aus der Finanzkrise - Wie der Euro und der US-Dollar noch zu retten sind

Rubrik: Politik / Wirtschaftskrise / Insolvenz / Weltwirtschaft / Finanzkrise / Volkswirtschaft / Finanzmärkte

 

Masterplan Weltwirtschaft 2010 - Sanierungsexperte Ernst Munk

von Ernst Munk,
Dr. Nicole Essiger

Gabler Verlag, Wiesbaden
(2010)
http://www.gabler.de

392 Seiten;
Gebundene Ausgabe

ISBN 978-3-8349-2041-6

Bezugsquelle:

Direkt bei Gabler bestellen

Ein Blick in das

Vorwort (Pdf)

Inhaltsverzeichnis (Pdf)

     

- - - - - - -

Anlagen zum Buch:

Anhang 3: Antrag auf Einberufung eines Untersuchungsausschuss im Bundestag vom 25.03.2009.

Anhang 4: Nicole Munk in Bad Nauheimer Stadtzeitung vom 09.05.2003 zur Fragestellung warum Verbände und Gewerkschaften die Fundamente des Sozialstaates und des Wohlstandes unterminieren.

- - - - - - -

 

Über das Buch

... Das Buch ist eine Fortsetzung der 2004 erschienenen »Insolvenzprophylaxe für Deutschland«, der wiederum die Dissertation der Wirtschaftsjuristin Dr. Nicole Essiger mit dem Titel »Die T-Aktie als Marke« vorausging. ... die beiden Autoren fragen nach den politischen und wirtschaftlichen Gründen für die Finanzkatastrophe, stellen das Gesetz zur Finanzmarktstabilisierung infrage und liefern einen »Maßnahmenkatalog des konzertierten Masterplans« samt konkreten Schritten aus der Krise. Einige der Vorschläge lauten: Staatliche und private Unternehmen ab einer bestimmten Größenordnung müssen sämtliche Daten, Fakten und Zahlen über den Grad ihrer Verschuldung offenlegen; jeder Gesetzesentwurf des Bundestags muss daraufhin überprüft werden, ob er positiv auf den Arbeitsmarkt wirkt; die Zahl der Banken in Deutschland soll verringert werden; damit auf der »Entscheider- und Beraterebene« eine neue Qualität Einzug hält, soll – etwa für Aufsichtsräte – ein Schulungs- und Auswahlverfahren entwickelt werden …

Wetterauer Zeitung, 15.12.2009

 

- - - - - - -

Buchempfehlung im Wirtschaftsmagazin des Bundes der Steuerzahler:

In der Ausgabe Februar 2010, Seite 10 des Landesbeihefters von „Der Steuerzahler“ empfiehlt der Bund der Steuerzahler den Masterplan von Ernst Munk und Dr. Nicole Essiger seinen Lesern als Lektüre zur aktuellen Finanzkrise der Euro-Rettung:

=>> Komplette Empfehlung für den Masterplan zur Insolvenzprophylaxe von Staat und Wirtschaft.

 
 


Insolvenzprophylaxe für Deutschland;
Wege zur Sanierung von Staat und Wirtschaft
Vision eines zweiten deutschen Wirtschaftswunders

 

Rubrik: Politik / Weltwirtschaft / Volkswirtschaft / Finanzmärkte

 

Nicole Essiger-Munk Insolvenzprophylaxe Deutschland Vision zweites Wirtschaftswunder

von Nicole Munk

Gabler Verlag, Wiesbaden
(2004 XXXII)
http://www.gabler.de

556 Seiten;
Gebundene Ausgabe
ISBN 3-409-12688-0

Bezug über unser Shop

Ein Blick in das
Vorwort (Pdf)
Inhaltsverzeichnis (Pdf)

 

Über das Buch:

" Der von Ihnen in Ihrem Buch "Insolvenzprophylaxe für Deutschland" aufgezeigte Weg zur grundlegenden Erneuerung von Staat und Wirtschaft ist sehr interessant und natürlich - angesichts dramatisch zunehmender Insolvenzzahlen - hoch aktuell. Die verschiedenen Aspekte - angefangen von den allgemeinen 14 Grundsätzen über erste Sofortmaßnahmen und viele Verbesserungsvorschläge im Hinblick auf die zu reformierenden Sozialsysteme, Unternehmensstrukturen oder volkswirtschaftliche Kriterien - sind innovativ und dabei gleichzeitig praktisch umsetzbar. "

Justizminister Dr. Christean Wagner
(ehem. Hessischer Minister der Justiz)

 

Stichworte:

Altersversicherung, Bundeshaushalt, Bürgerversicherung, Deckungsstock, Gesundheitsreform, Globalisierung, Insolvenzprophylaxe, Kapitalmangel, Kapitalvernichtung, Krankenkassen, Lebensversicherungen, Pensionsfonds, Rezession, Selbstheilungskräfte, soziale Marktwirtschaft, Staatsinsolvenz, Volkswirtschaft, Wachstum, Weltwirtschaft, Wirtschaftswunder, Wohlstand


Die T-Aktie als Marke;
Staatliche und private Einflussnahme zur Kurspflege einer Volksaktie

 

Rubrik: Finanzmärkte / Kommunikation / Marketing

 

Nicole Munk T-Aktie als Marke Buch zur Volksaktie der Telekom

von Nicole Munk

Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden
(2. Aufl. 2003 XVIII)
http://www.duv.de

321 Seiten mit 7 Abb.;
Gebundene Ausgabe
ISBN
3-8244-7971-0

Bezug über unseren Shop


Ein Blick in das
Inhaltsverzeichnis (Pdf)

     
 

1. Aufl. 2003

agenda Verlag, Münster

212 Seiten; Broschiert;
ISBN 3-89688-185-X

 

Über das Buch:

" Haben Sie Dank für Ihre Darstellung der Börsengeschichte und Kursentwicklung der T-Aktie in Ihrem Buch "Die T-Aktie als Marke". Gerade vor dem Hintergrund des sich immer stärker konkretisierenden Kapitalanlegerschutzes lassen sich von diesem Beispiel wertvolle Impulse für die Zukunft ableiten. "

Justizminister Dr. Christean Wagner
(ehem. Hessischer Minister der Justiz)


Standpunkte in der Stadtpolitik
Kommunal-, regional- und medienwissenschaftliche Ansätze

 

Rubrik:Berichte aus der Politik

 

Standpunkte in der Stadtpolitik Nicole Munk

von Nicole Munk,
Georg Nienaber (Hrsg.)

Shaker Verlag GmbH, Aachen
(vorauss. November 2004)
http://www.shaker.de

266 Seiten; Taschenbuch
ISBN 3-8322-3378-4

Bezug über unseren Shop

Ein Blick in das
Vorwort

 

Stichworte:

Politik; Kommunalpolitik; Kommunalverwaltung; Lokale Medien; Kommunale Selbstverwaltung; Stadtpolitik


Zukunftsfragen im Standort
Deutschland

Rubrik:Berichte aus der Politik

 

Nicole Munk Zukunftsfragen am Standort Deutschland

von Nicole Munk,
Thorben Winter (Hrsg.)

Shaker Verlag GmbH, Aachen
(November 2003)
http://www.shaker.de

162 Seiten; Taschenbuch
ISBN 3-8322-2158-1

Bezug über unseren Shop

 

Stichworte:
Verwaltungsreform, Föderalismus, Regionalisierung


Politik und Verwaltung

Rubrik:Berichte aus der Politik

 

Nicole Munk Politik und Verwaltung

von Rainer Frey, 
Nicole Munk (Hrsg.)

Shaker Verlag GmbH, Aachen
(November 2003)
http://www.shaker.de

218 Seiten; Taschenbuch
ISBN 3-8322-2157-3

Bezug über unseren Shop

 

Stichworte:
Verwaltungsmodernisierung, Kommune, Bürgerbeteiligung









Suche
Heute ist der
Aktuelle News
06.04.2010
Aufrüstung in Greentec wie Sonnenkraftwerke ist das Gebot der Stunde. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag in dem das Tote Kapital, gebündelt in Waffen und Kriegsstrukturen zur Reinvestition empfohlen wird. Europäische Währungskrise und der Kampf gegen Staatsinsolvenzen dürfen nicht von Grundsätzen der Insolvenzprophylaxe ablenken.
23.03.2010
Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate werden die Weltwirtschafts schnell überwinden. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der die finanziellen Ressourcen und geostrategische Lagevorteile analysiert – Inspiration für die Vorstellungskraft der Schlagzeilenschreiber von BILD-Zeitung und Boulevard.
09.03.2010
Sisyphusaufgabe für die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der sich mit der Verteidigung erreichter Standards beschäftigt, die wegen Kapitalmangel auf dem Spiel stehen. Unabhängige Sanierungsexperten bauen auf den Masterplan zur Sanierung der Weltwirtschaft 2010.
22.02.2010
Ökonomische und fiskalische Gewichte haben sich zu Gunsten der Golfstaaten und der asiatischen Welt verschoben. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der sich mit den Konsequenzen unzureichender deutscher Bildungs- und Subventionspolitik beschäftigt und die ökonomischen Kräfte der VAE analysiert.
08.02.2010
In den VAE und Dubai sind Infrastrukturmaßnahmen für einen der modernsten Staaten weltweit realisiert. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag zu den Folgen der Geldvernichtung – Ernst Munk bekennt sich zu den Sanierungskonzeptionen in den Golfstaaten.
05.02.2010
Buchempfehlung zum Ausweg aus der Finanzkrise und der Euro-Rettung im Wirtschaftsmagazin des Bundes der Steuerzahler erschienen – Steuerzahlerbund unterstützt die Autoren Munk und Essiger in der Forderung Steuergeldverschwendung als konkreten Straftatbestand einzuführen.
30.01.2010
Einen Crash 2010 des Wohlfahrts- und Sozialstaat würde Weltwirtschaft nicht überleben. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der sich gegen die Zerschlagungsphilosophie der Insolvenzverwaltergilde wendet und die Denkweisen der Sanierungsexperten befürwortet.