Sanierungsexpertin Dr. Nicole Essiger-Munk, Politikwissenschaftlerin
Start-Seite
Zur Person:
Aktuelles
Vita / Lebenslauf
Berufl. Aktivitäten
Lehre:
Vorlesungen
Seminare / Vorträge
Wissenschaftsforum:
Morgenland-Kolumne
Forschung:
Wissenschaftsforum
Staatssanierung
Thesen und Leitsätze
Hamburger Appell
Insolvenzstatistik
Forschungsaufenthalte
Blick nach Dubai:
Dubai: Banking Metropolis
Boersenlexikon Dubai (DIFC)
Prinzessin Haya und Europa
UAE German University
Publikationen:
Monographien
Insolvenzprophylaxe
Rezensionen
Artikel
Aufsätze
in Hochschulbibliotheken
in Gerichtsbibliotheken
Bücher-Shop:
Sonstiges:
Presse & Medien:
Pressetexte
Kontakt:
Impressum:
Druckversion Druckversion dieser Seite
  

Rezensionen / Stimmen und Meinungen zu den Publikationen
 Insolvenzprophylaxe für Deutschland- Dr. Nicole Essiger-Munk  

Der Wissenschaftliche Dienst in der Bibliothek des Deutschen Bundestages hat das Buch

Insolvenzprophylaxe für Deutschland
Wege zur Sanierung von Staat und Wirtschaft - Vision eines zweiten deutschen Wirtschaftswunders


im Literaturtipp 2004/2005 (Pdf) zum Thema "Wirtschaftliche Lage und Wirtschaftspolitik in Deutschland in der Diskussion" empfohlen.

Gabler Verlag 2004; 400 S. 17 x 24 cm
ISBN: 3-409-12688-0

Rezensionen

  • Hans Günter Winkler, Olympiateilnehmer und Goldmedaillengewinner bei Olympischen Reiterspielen
  • Christian Bayer, Junge Freiheit 27/05, "Es droht die Insolvenz der Deutschland AG"
  • Frank Romeike, Herausgeber der Zeitschrift RISKNEWS, "Vermächtnis Ludwig Erhards - Wohlstand für alle "

Stimmen zum Buch:

"eine Fülle von hoch interessanten Daten, Ermittlungen und weitreichenden Empfehlungen, die ein breites Spektrum von Themen umspannen."
Dipl.-Vw. R. Borell, Karl-Bräuer-Institut des Bundes der Steuerzahler e.V.

"Der von Ihnen ... aufgezeigte Weg zur grundlegenden Erneuerung von Staat und Wirtschaft ist sehr interessant und natürlich ... hoch aktuell. Die verschiedenen Aspekte ... sind innovativ und dabei gleichzeitig praktisch umsetzbar."
Dr. Christean Wagner, Hessischer Justizminister

"Die Lektüre Ihrer Analysen und Ihrer Thesen ist durchaus anregend. In der Analyse haben mich die differenzierten Ansätze zur Globalisierung beeindruckt."
Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation Otto Versand Gruppe

"ein eindringlich und engagiert geschriebenes Buch, das sich auch durch eine umfassende Materialsammlung hervorhebt."
Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz Gruppe

Suche
Heute ist der
Aktuelle News
06.04.2010
Aufrüstung in Greentec wie Sonnenkraftwerke ist das Gebot der Stunde. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag in dem das Tote Kapital, gebündelt in Waffen und Kriegsstrukturen zur Reinvestition empfohlen wird. Europäische Währungskrise und der Kampf gegen Staatsinsolvenzen dürfen nicht von Grundsätzen der Insolvenzprophylaxe ablenken.
23.03.2010
Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate werden die Weltwirtschafts schnell überwinden. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der die finanziellen Ressourcen und geostrategische Lagevorteile analysiert – Inspiration für die Vorstellungskraft der Schlagzeilenschreiber von BILD-Zeitung und Boulevard.
09.03.2010
Sisyphusaufgabe für die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der sich mit der Verteidigung erreichter Standards beschäftigt, die wegen Kapitalmangel auf dem Spiel stehen. Unabhängige Sanierungsexperten bauen auf den Masterplan zur Sanierung der Weltwirtschaft 2010.
22.02.2010
Ökonomische und fiskalische Gewichte haben sich zu Gunsten der Golfstaaten und der asiatischen Welt verschoben. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der sich mit den Konsequenzen unzureichender deutscher Bildungs- und Subventionspolitik beschäftigt und die ökonomischen Kräfte der VAE analysiert.
08.02.2010
In den VAE und Dubai sind Infrastrukturmaßnahmen für einen der modernsten Staaten weltweit realisiert. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag zu den Folgen der Geldvernichtung – Ernst Munk bekennt sich zu den Sanierungskonzeptionen in den Golfstaaten.
05.02.2010
Buchempfehlung zum Ausweg aus der Finanzkrise und der Euro-Rettung im Wirtschaftsmagazin des Bundes der Steuerzahler erschienen – Steuerzahlerbund unterstützt die Autoren Munk und Essiger in der Forderung Steuergeldverschwendung als konkreten Straftatbestand einzuführen.
30.01.2010
Einen Crash 2010 des Wohlfahrts- und Sozialstaat würde Weltwirtschaft nicht überleben. Morgenland-Magazin.com veröffentlicht Beitrag der sich gegen die Zerschlagungsphilosophie der Insolvenzverwaltergilde wendet und die Denkweisen der Sanierungsexperten befürwortet.